Stoffe, Jeans und Waschungen

3-D-Effekte

Raffinierte 3-D-Effekte lassen Jeans aussehen wie schon oft getragen. Für den Knitter-Look werden gezielt Falten geschaffen, meistens werden die Falten auch geschmirgelt und gebleicht. So entsteht eine natürliche Used-Optik. Mithilfe von Kunstharzen gelingen besonders authentische Effekte. Die Kunstharze werden auf den Denim aufgebracht und anschließend werden Falten geformt. Das geschieht manuell oder mittels Automaten. Dann wird der Stoff getrocknet und die Kunstharze härten aus, was Chemiker polymerisieren nennen. Das Ergebnis sind fixierte und waschbeständige 3-D-Effekte.

Authentic Wool Wash

Das steht für sportive Baumwollhosen in authentischer Wolloptik. Charakteristika sind dabei: höchster Tragekomfort, weiches Hautgefühl sowie exklusive Farben und Dessins für die winterliche Jahreszeit.

Biker Denim

Wieder eine Innovation aus dem Hause MAC. Dieser Denim ist aus der härtesten Faser der Welt gewebt und 15x härter als Stahl. Das aus der Weltraumforschung kommende Garn UHMWPE (Ultra-High Molecular Weight Polyethylene) verhilft dem Denim zu einer außergewöhnlichen Scheuerfestigkeit und ist ideal zum Motorradfahren oder Skaten. Zusätzlich ist die Faser atmungsaktiv und wärmeregulierend

Bleichen

Durch Bleichen werden Jeans aufgehellt und farblich veredelt. Die erreichten Optiken können sehr differenziert sein. So kann man zum Beispiel einen Used Look erzielen und spezielle Farbakzente setzen. Grundsätzlich wird beim Bleichen der Farbstoff entfernt oder die Färbung geschwächt. Je nachdem, welcher Look gewünscht ist, kommt das Bleichmittel flächig oder partiell zum Einsatz. Durch eine Behandlung mit dem Bleichmittel Hypochlorit beispielsweise erhalten Jeans himmelblaue Farbnuancen. Es gibt auch alternative Bleichmittel, die ökologisch vorteilhaft sind. Dazu gehören unter anderem Permanganat, Enzyme und Peroxide.

Brushed Denim

Diese Jeans hat Eigenschaften wie ein echter Mann. Harte Schale, weicher Kern. Durch Aufrauen der Rückseite erzielt man einen luxuriösen Wohlfühleffekt, der gleichzeitig als Wärmefilter dient. Durch den zusätzlichen Einsatz von Stretchgarnen erreichen wir einen hervorragenden Tragekomfort.

Bürsten und Schmirgeln

Einen sehr natürlichen Used Look erreicht man durch Schmirgeln und Bürsten. Farbstoffe und Fasern werden mechanisch von der Denim-Oberfläche abgerieben. So entstehen authentische, detailreiche Used-Effekte. Man braucht eine gute Ausbildung und Erfahrung, um reproduzierbare und authentische Used-Effekte zu erzeugen. Die größte Bedeutung hat das manuelle Schmirgeln. Die Used-Effekte gelingen umso authentischer und natürlicher, je feiner das Schmirgelpapier ist. Etwas gröber und flächiger geraten die Effekte beim Bürsten. Häufig ergänzen Sprühtechniken das manuelle Schmirgeln. In getrennten Arbeitsschritten wird zum einen mechanisch geschmirgelt, zum anderen wird Bleichmittel aufgesprüht, was den Denim stellenweise aufhellt. Es gibt auch vollautomatische Bürstroboter, mit denen Used-Effekte kostengünstig produziert werden können. Eine technische Alternative sind Laser. Die Effekte wirken allerdings weniger natürlich und die Technik ist teurer als andere Verfahren.

Carbonium®

Sie werden viel Freude an dieser MAC-Hose haben. Denn sie ist aus „CARBONIUM®“ gefertigt - eine sensationelle Fasergeneration, die höchsten Tragekomfort und modischen Look bietet. Die Innovation: Das Gewebe ist atmungsaktiv, temperaturausgleichend und UV-absorbierend. Zudem ist die Hose besonders pflegeleicht, denn sie ist knitter- und bügelarm, maschinenwaschbar und schnelltrocknend. 

Ceramica® 

Die Besonderheit von „CERAMICA®“ sind winzige Tonmineralien im Gewebe, die Ihre MAC-Hose besonders angenehm für die Haut machen, darüber hinaus atmungsaktiv und Temperatur ausgleichend.

Coolmax

Diese Hose wurde mit der, aus dem Sportbereich bekannten, „Coolmax“ Faser ausgestattet. Sie beschleunigt den Feuchtigkeitstransport vom Körper in das Gewebe und wirkt dadurch kühlend. Zusätzlich ist die Ware besonders atmungsaktiv und ist deshalb eine ideale Jeans für die heißen Sommertage. Durch ihre schnelltrocknenden Eigenschaften ist diese Hose auch besonders pflegeleicht.

Cool Black Denim

Unsere „Cool Black Denim“ Hosen besitzen eine Spezial-Beschichtung mit Mikrokapseln auf der Innenseite. Diese kühlt das Kleidungsstück bei Sonneneinstrahlung um bis zu 8°C.  Zusätzlich ist die Hose mit Rückstrahlern zum nächtlichen Fahrradfahren ausgestattet.

Dolphin Touch Gabardine

Einzigartiger Sommer-Griff, der sich so weich wie Delphinhaut anfühlt. Dazu wird der Stoff mit sanftem Druck gepresst, so dass die Fasern geglättet werden. Zusätzlich ist die Ware mit Effektpigmenten getränkt, wodurch die Hose eine jeansige ausgewaschene Optik erhält.

Doubleflexx Denim

Durch den Doubleflexx ist die Jeans nicht nur quer- sondern auch längselastisch. Dadurch passt sie sich dem Körper hervorragend an und geht jeden Bewegungsablauf mit. Ob sportliche Betätigung oder langes Sitzen, diese Hose hat eine beeindruckende Elastizität und einen außergewöhnlichen Tragekomfort.   

Enzymwäsche

Bei der Enzymwäsche kommen organische Verbindungen (Cellulasen) zum Einsatz. Sie sorgen dafür, dass sich Farbpartikel aus dem Gewebe lösen. So wird die Optik eines mittleren bis starken Abriebs erzielt. Durch die Waschung erhält das Gewebe außerdem einen weichen bis sehr weichen Griff. Ein weiteres Ziel ist der Einlaufschutz. Ganz speziell wird die Enzymwäsche auch zum Entflusen eingesetzt. Das kann vor oder nach dem Färben geschehen. In jedem Fall zersetzen die Enzyme abstehende Fasern und Fusseln, sodass der Denim eine glatte Oberfläche bekommt. Dank der Spezialanwendung gewinnt die Jeans eine brillante Farbe und saubere Optik. 

Fast Dry Denim 

Hosen mit „Fast Dry Denim“ trocknen bis zu viermal schneller als herkömmliche Ware. Durch eine spezielle Beschichtung wird die Feuchtigkeit in Hochgeschwindigkeit nach außen transportiert und die Hose rascher trocken. 

Gabardine Denim

Dieser Denim wird aus ganz besonders feinen Garnen gewebt, die normalerweise für edle Tuchwaren eingesetzt werden. Gleichzeitig wird die Ware mit Diamantbürsten geschmirgelt. Man erhält so eine authentische Jeans mit einem hochwertigen Lahmere-weichem Griff und exzellentem Tragekomfort.

Garment Dye

Erst nähen, dann färben: Beim „Garment-Dyeing“ färbt man fertige Kleidungsstücke, die aus ungefärbten Stoffen genäht wurden. (Das englische Wort „Garment“ bedeutet „Kleidungsstück“, „Dyeing“ bedeutet „Färbung“.) Gegenüber dem klassischen Färben von Meterware hat Garment-Dyeing klare Vorteile: Hersteller können schnell auf modische Trends reagieren. Zudem lassen sich spezielle Effekte und Optiken nur auf diese Weise erzeugen. Ein besonderer Vorteil liegt darin, dass mit Garment-Dyeing auch kleinere Stückzahlen relativ kostengünstig gefertigt werden können. Garment-Dyeing kommt vor allem bei Kleidungsstücken aus Baumwollstoffen – wie Jeans – zum Einsatz. Mit modernen Techniken und geeigneten Farbstoffen können viele gewünschte Optiken in hoher Qualität verwirklicht werden. Neue Technologien und Maschinen ermöglichen auch das Färben von Seide, feinen Strickwaren und anderen empfindlichen Fasern.

Garment-Wash

„Garment-Wash“ ist ein Waschverfahren, mit dem ein leichter bis mittlerer Abrieb erzielt wird. Jeans erhalten so einen schönen Used Look. Außerdem gibt die Waschung der Jeans einen weichen Griff und soll vor nachträglichem Einlaufen schützen. (Das englische Wort „Garment“ bedeutet „Kleidungsstück“.)

Griff/ Griffgebung

Der „Griff“ ist die Beschaffenheit eines Gewebes, die man fühlen kann. Vor der Veredelung hat Denim einen spröden und harten Griff. Mit den sogenannten Weichgriffmitteln kann man das ändern. Sie bewirken, dass der Stoff einen weichen, glatten und vollen Griff bekommt. Die Jeans fühlt sich dann angenehm weich an. Es gibt verschiedene Weichgriffmittel. Manche basieren auf Silikonen oder Polyethylen, andere sind Dispersionen von Fetten, Ölen, Wachsen oder Paraffinen. Immer wichtiger werden Weichgriffmittel auf natürlicher Basis. Übrigens: Der Griff kann nicht objektiv gemessen werden. Wie sich eine Jeans anfühlt, bleibt – trotz aller Technik – ein subjektives Erlebnis.

Ice Wash

Verfahren zur partiellen Oberflächenbehandlung von Jeans. Statt mit dem gesundheitsgefährdenden Sand, wird mit Trockeneis (gefrorenes Kohlendioxid -78°C) gestrahlt und so der blaue Farbstoff mechanisch von der Hose entfernt. Das Trockeneis sublimiert (verdampft) und es verbleiben keine Rückstände.

Japan Denim

„Japan Denims“ haben eine sehr authentische Optik und sind besonders hochwertig ausgerüstet. Sehr regelmäßige Garnverdickungen, tiefe dunkle Farben, sowie eine offene Webkonstruktion sind das Markenzeichen dieses luxuriösen Produkts.  

Laser Denim

Laser werden genutzt, um Stoffoberflächen präzise zu bearbeiten. Es lassen sich beispielsweise Aufhellungen herbeiführen: Der Laserstrahl erwärmt den Stoff so stark, dass die Farbstoffe verdampfen, korrekter gesagt sublimieren, wodurch die Stellen ausbleichen. Darüber hinaus werden Laser häufig verwendet, um Logos oder Bilder in den Stoff zu gravieren. Für Moustache-Effekte, auch Schnurrbart-Effekte genannt, eignet sich die Lasertechnik ebenfalls. Dabei werden gezielt Verschleißstreifen in den Denim gelasert. Die mit der Lasertechnik erzielten Ergebnisse sind gut reproduzierbar. Das ist ein Vorteil gegenüber anderen Verfahren.

Leather Touch Gabardine

Die Komposition von aufwendigen Fertigungsschritten und hochwertigen Produkten lassen das Lederfinish über Jahre hinweg einzigartig erscheinen. Die Baumwollfasern werden mit hochwertigen Effektpigmenten getränkt und mit Diamantbürsten geschmirgelt. So erhält der Artikel eine pudrige, velourige Oberfläche.  Der einzigartige Griff ist waschbeständig und gleichzeitig bügelarm.

Left Hand Denim

Diese ist ein besonderes Denim-Gewebe, bei dem die Diagonale des Stoffes von rechts unten nach links oben verläuft. Dies verleiht dem Denim einen sehr weichen und angenehmen Griff ohne lappig zu wirken. „Left Hand Denim“ ist viel aufwendiger zu produzieren als normaler (right hand) Denim und daher wesentlich seltener. 

Linen 

Leinen ist eine natürliche Faser, die sich angenehm kühl auf der Haut trägt. Knittern und ein unregelmäßiger Faden sind Zeichen seines unverfälschten Looks.

MACFLEXX

Sportliche Aktivitäten in einer Jeans? Kein Problem mit der „MACFLEXX“. Diese Hose hat eine für Männerjeans extreme Elastizität von 80% und ist damit besonders dehnbar. Optisch sieht sie aus, wie eine normale maskuline Jeans. Das Rücksprungverhalten ist einmalig, ausgebeulte Knie gehören der Vergangenheit an.

Oil Wash

Dieser authentische und ungleichmäßig verwaschene Look entsteht durch ein aufwändiges Färbeverfahren. Er wird durch Tragen und Waschen immer schöner und einzigartiger. Unregelmäßigkeiten sind daher beabsichtigt und kein Grund zur Reklamation.

Pima Cotton 

Besonders langfristig, seidig und luxuriös - Pima Cotton aus den amerikanischen Hochebenen ist eine der wertvollsten Baumwollfasern der Welt. Sie wird handgepflückt, streng selektiert und bietet höchsten, lang anhaltenden Tragekomfort.

Pima Cotton & Nano

Diese Hosen sind besonders hochwertig ausgestattet. Die luxuriöse, wertvolle Faser aus „Pima Cotton“ bietet höchsten Tragekomfort, weil sie besonders langfasrig ist und streng selektiert wurde. Durch die NANO-Technologie ist der Stoff schmutzabweisend, ohne dass Aussehen und natürlicher Griff beeinträchtigt werden.

Pima Power

Die „Power Color“ Technologie verhindert das schnelle Verblassen der Farbe - für einen dauerhaft guten Look. Die Faser von „Pima Cotton“ garantiert höchsten Tragekomfort.

Paper Denim 

Innovation aus Japan. Statt aus Baumwolle wird das Garn aus Papier hergestellt, geschnitten und zu einem Faden verdreht. Basis des Papieres ist die bananenähnliche Pflanze Abacá. Diese wächst besonders schnell, braucht keine Pestizide und ist sehr robust. Größter Vorteil ist, dass kein zusätzliches Wasser benötigt wird, da diese Pflanze in den Tropen wächst und es dort reichlich davon gibt. 

Power Color 

Diese Hose ist besonders hochwertig ausgestattet. Die „Power Color“ Technologie verhindert das schnelle Verblassen der Farbe - für einen dauerhaft guten Look. Die feine kompakte Baumwollfaser bietet höchsten Tragekomfort.

Rain Repellent 

Diese Hose besitzt eine spezielle wasserabweisende Ausrüstung. Damit sind Sie selbst bei einem starken Regenschauer geschützt. Das Wasser perlt einfach ab.

Recycled Denim 

Diese besonderen MAC-Hosen schonen unsere begrenzten Ressourcen, denn über ein Viertel des Stoffes besteht aus recyceltem Garn. Für diesen wird aus Stoffresten und ungebrauchten Kleidungsstücken neues Garn gewonnen. In Kombination mit Tencel, einer aus Holz hergestellten Faser, sowie organischer Baumwolle entsteht ein Produkt, das herkömmliche Baumwolle in den Produkteigenschaften sogar noch übertrifft.

Recycled Cotton 

Der  Stoff dieser Hose besteht bis zu einem Viertel aus recyceltem Garn. Dazu werden Stoffreste und ungebrauchte Kleidungsstücke aus Baumwolle zerschreddert und zu neuem Garn versponnen. Die hervorragenden Gebrauchs- und Trageeigenschaften dieser Naturfaser bleiben natürlich erhalten.

Reversible Denim 

Mit dieser Jeans erhalten sie gleich zwei unterschiedliche Hosen in einer. Durch eine ausgetüftelte Verarbeitungstechnik kann dieser Artikel gewendet und auf beiden Seiten getragen werden. Eine Innovation auf dem Hosenmarkt. 

Rinse Wash

Das englische Verb „to rinse“ bedeutet „spülen“ oder „durchwaschen“. Entsprechend bezeichnet „Rinse Wash“ die einfachste Waschung von Jeans. Es werden weder Chemikalien noch andere Hilfsmittel verwendet. Die ursprüngliche Farbe bleibt nahezu unverändert und der Denim erhält einen natürlichen, trockenen bis kernigen Griff. Außerdem soll die Waschung das nachträgliche Einlaufen verhindern.

Soft Wash

„Soft Wash“ ist ein einfaches Verfahren, Jeans durch eine Waschung zu veredeln. Dabei werden, wie der Begriff „soft“ schon andeutet, sogenannte Weichgriffmittel verwendet. Sie verleihen dem Gewebe einen weichen Griff. Zusätzlich beugt die Waschung dem Einlaufen vor.

Sprühen

Eine Sprühpistole kann eingesetzt werden, um Farb- und auch 3-D-Effekte zu verwirklichen. Besprüht man Jeansstoff zum Beispiel gezielt mit einem Bleichmittel, entstehen lokale Aufhellungen. Um spezielle Farbakzente zu setzen, können auch Farbstoffe oder Pigmente aufgesprüht werden. 3-D-Effekte lassen sich durch Aufsprühen von Kunstharzen oder Bindern erzeugen. Dadurch entsteht zudem eine dunkle Optik und der Stoff sieht ungewaschen aus.

Stay Black 

Die „Stay Black“ Technologie verhindert das schnelle Verblassen der Farbe - für einen dauerhaft guten Look. Der echte authentische Denimstoff mit Lycra® Anteil bietet höchsten Tragekomfort.

Stone-Wash

Die „Stone-Wash“-Technik verleiht Jeans eine individuelle Used-Optik. Dabei werden die Jeans beispielsweise zusammen mit Bimssteinen gewaschen. Durch den Abrieb – auch an den Nähten und Kanten – sieht die Jeans aus, als wäre sie schon oft getragen worden. Außerdem erhält der Denim einen angenehmen, weichen Griff und einen Einlaufschutz. Mit Bimssteinen wird die Farbe mechanisch abgerieben. Die porösen Steine sind vulkanischen Ursprungs und stammen zum Beispiel aus der Türkei, aus Griechenland oder Italien. Es gibt Bimssteine in verschiedenen Größen, Formen und Härtegraden. Um feinere Denim-Gewebe mechanisch zu bearbeiten, wird zum Beispiel Perlit verwendet. Perlit ist ebenfalls ein Vulkangestein, aber feiner als Bimsstein. Man kann den Farbstoff auch chemisch entfernen, zum Beispiel mithilfe von Cellulasen. Das sind Enzyme, die Fasern an der Oberfläche des Denim zersetzen und somit den Farbstoff chemisch „abreiben“. Oft kommen Cellulasen gemeinsam mit Bimssteinen zum Einsatz.

Sweat Denim 

Der „Sweat Denim“ wird nicht nach dem herkömmlichen Verfahren gewebt, sondern ähnlich wie eine Sweatware konstruiert. Trotzdem sieht man den Hosen nicht an, dass sie keine echten Jeans sind. Denn sie werden mit echtem Indigo gefärbt und in der Wäscherei wie Jeans gewaschen. Haben also die Optik einer Jeans aber die Bequemlichkeit einer Jogginghose. Durch die besondere Fasermischung beult die Ware auch nach langem Tragen nicht. 

T400 Stretch

Supersofte Denim-Qualität: Dank der sanften Elastizität dieser Faser sind diese Jeans außergewöhnlich komfortabel. Die Denims passen nicht nur besser, sie bewahren auch ihre Form nach häufigem Tragen.

T800 Stretch

Hochentwickelter Super Stretch Denim, der aufgrund seiner neuartigen Zusammensetzung die Vorteile dreier Fasergenerationen kombiniert.  90% Baumwollanteil sorgen für ein natürliches Hautgefühl, einen angenehmen Griff und einen überragenden Feuchte-transport. Die Elasthan-Stretchfaser unterstützt den Tragekomfort und erzeugt eine perfekte Passform. Die dritte Komponente ist T400. Sie ist verantwortlich für eine außer-gewöhnliche Formstabilität auch bei längerem Tragen.

Tencel Denim 

Tencel transportiert Feuchtigkeit sehr wirkungsvoll und vermindert so Schweißbildung. Im Sommer hält das Gewebe kühl und bei Minusgraden speichert es warme Luft an der Körperoberfläche. Dazu schont es vorbildlich Umwelt und Ressourcen, da es sich um eine regenerierte Zellulosefaser aus Holz handelt.

Thermochromic Denim 

Hierbei handelt es sich um eine technische Innovation, denn die Hose ist mit ganz besonderen Farbstoffen ausgestattet. Bei 28°C verändert sich die Farbe. Probieren Sie es aus und legen Sie Ihre warme Hand auf!  

Toughmax 

Diese Hose wurde mit einer neuen Spezialfaser ausgerüstet, die sich Toughmax nennt. Die Ware ist damit doppelt so stabil wie ein typischer Baumwolldenim und hoch strapazierbar. Dennoch zeichnet sich der Artikel durch höchste Bequemlichkeit und Passformstabilität aus, ohne die Optik einer maskulinen Jeans zu verlieren.

Used-Effekte

Verwaschungen, Risse, Löcher: Natürliche und authentische Used-Effekte lassen eine Jeans „gebraucht“ aussehen. Es gibt verschiedene Verfahren, um Used-Effekte zu erzielen. Bei der manuellen Behandlung wird vor allem gebürstet und geschmirgelt. Farbstoffe und Fasern können aber auch chemisch von der Oberfläche des Gewebes entfernt werden, zum Beispiel durch Aufsprühen von Bleichmitteln. Die verschiedenen Techniken werden häufig kombiniert. Für Used-Effekte gibt es zudem spezielle Werkzeuge und Maschinen. Sie ersetzen oder ergänzen die manuelle Behandlung. Mit dem sogenannten „Tinting“ kann man den Used Look zusätzlich betont. Die Jeans werden speziell überfärbt, sodass sie noch stärker gebraucht aussehen. Weitere Möglichkeiten, den natürlichen Used Look zu unterstützen, bieten waschbeständige 3-D-Effekte mit Knitter-Optik.

Vintage Denim

Dieser besonders hochwertige und authentische Denim aus europäischer Fertigung wird in Italien bei der weltweit besten und innovativsten Wäscherei gewaschen. Die Hosen sind mit sogenannten „3D-Baffies“ (Sitzfalten) ausgestattet und wirken so sehr lebendig und authentisch. Bei intensiver Haushaltswäsche können sich diese Effekte reduzieren.

 

Zuletzt angesehen